Samstag, 14. Mai 2016

[Mädchenzeit - Heute mal bei mir :) ] Noch ein Oldie.



Huhu!

Ich habe heute die Ehre, Malina von Lackverliebt bei ihrer Mädchenzeit vertreten zu dürfen und habe mir etwas ganz Besonderes dafür ausgesucht.

Vor einigen Wochen hab ich euch zur Mädchenzeit ja einen uralten Lack von Cosmetica Fanatica gezeigt, der schon über zehn Jahre alt sein muss. Heute habe ich ein noch älteres Exemplar für euch, denn dieser Lack könnte älter als ich sein (1990). Und eine Premiere auf dem Blog - das ist der erste Lack von Avon, den ich hier zeige. :)




Diesen Lack hat mir meine Mami mal gegeben, vor bestimmt zehn Jahren. Sie trägt schon lange keinen Nagellack mehr und hat ihn irgendwo hinten in ihrem Schrank ausgegraben. Die Linie oder Kollektion heißt Versatilities und der Lack trägt den bezeichnenden Namen Rose Pearl. Ich habe Avon angeschrieben, ob sie mir sagen können, wie alt dieser Lack wohl ist, aber bis jetzt leider keine Antwort erhalten... durch umfangreiches Googeln kam heraus, dass die Bezeichnung Versatilities von Avon im Jahr 1982 für Kosmetik geschützt wurde. Ich weiß leider nicht, wie lange Avon diese Linie produziert hat. Was denkt ihr, wie lange wohl der Lebenszyklus einer Kosmetiklinie (also zum Beispiel wie die Color&go-Lacke von essence) in den Achtzigern oder Neunzigern war? Kennt jemand hier diese Linie noch?




Unkompliziert lackieren ließ sich Rose Pearl auch noch! :D Wenn nicht so wenig Lack in der Flasche und logischerweise dann auch auf dem Pinsel gewesen wäre, hätte der Lack in einer Schicht gedeckt. So sind es eben zwei sehr dünne geworden. Rose Pearl war schon ein wenig eingedickt, deswegen habe ich ihn mit dem Nagellack-Verdünner von p2 verdünnt und abgesehen vom Geruch (so typisch Neunziger Jahre-Nagellack, kenne ich noch gut aus meiner Kindheit) könnte der Lack frisch gekauft sein. Ich bin ziemlich beeindruckt. Irgendwie glaube ich, dass Lacke heutzutage schneller eintrocknen, weil die mittlerweile alle 3-free oder sogar 5-free sind. Natürlich ist es gesünder, wenn sie das sind. :)




Megaschnell getrocknet ist Rose Pearl nicht. Das könnte am Nagellack-Verdünner liegen. Und er wurde ein wenig streifig, aber ganz ehrlich - bei einem so uralten Lack schaue ich doch nicht auf so was! :D Ihr seht ihn trotzdem ohne Überlack, weil ich so lange Texte getippt habe, dass er doch trocken war, bis ich den Überlack drauf machen wollte.




Rose Pearl ist übrigens ohne Bläschen getrocknet. Gehalten hat er etwa drei Tage, dann gab's Tipwear und er musste runter. Ein Design wollte ich auf diesen Lack nicht machen, ich denke ihr versteht warum. :)




Habt ihr auch solche alten Lacke? Was ist eure ältester Lack? Kennt ihr diese Kosmetikreihe von Avon und könnt mir vielleicht mit dem Alter dieses Lacks weiterhelfen? :) Und macht schön brav bei der Mädchenzeit mit und schaut auch bei Tine vorbei. :)








Kommentare:

  1. Oh ein richtiger Steinzeitlack also! Spannend! ;)
    Was ist das genau für eine Farbe. Eher Rot oder Korall? Kann mich da nicht festlegen.
    Hab auch ältere Lacke von meiner Mum, aber soo einen alten dann doch nicht.
    Lg, MOna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also der Lack hat ein ziemlich dunkles Altrosa, würde ich sagen. Rot oder Korall ist er auf jeden Fall nicht.

      Löschen
  2. Schöne Farbe, aber schade, dass der Lack so streifig geworden ist. Danke für deinen Einsatz heute!

    AntwortenLöschen
  3. Ich kenne zwar Avon, aber diese Reihe sagt mir nix. Aber ganz hübsch ist er. Meine ältesten Lacke sind Minis von Yves Rocher, glaube ich.
    Meine eigentliche Nagellack-Begeisterung hat vor gut 4 Jahren angefangen - da hab ich 3 Catrice Lacke gekauft, von denen ein eher metallischer auch schon das Zeitliche gesegnet hat, weil er total zäh geworden ist.

    AntwortenLöschen
  4. So cool, dass deine Mutter dir so einen uralten Lack vermacht hat und er tatsächlich noch funktioniert. Und witzig, dass er sogar älter als du selbst sein könnte. Wäre ja schon genial, wenn du mal noch rausfindest, wie alt er tatsächlich ist. Und da sieht man mal, dass man sich mit der Haltbarkeit von Lacken keine Sorgen zu machen braucht, das rechtfertigt doch auch wieder eine große Sammlung - sprich wir haben dann vielleicht als Omis noch was von unserer Sammelleidenschaft ;-)

    LG Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :D Ob ich dann als Omi noch den Pinsel halten kann? :D

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...