Samstag, 28. Februar 2015

Kleancolor Orchid Chrome


-unter der Lampe-


Diesen Lack hat mein Freund, Mr Penguin Lacquer, für mich aus meiner frisch angelegten "Vielleicht-Lacke"-Kiste gezogen. Diese Kiste enthält Lacke, die ich möglichst bald lackieren möchte, um herauszufinden, ob sie aus meiner langsam etwas überdimensionierten Sammlung fliegen sollen. Bei diesem Lack war ich nicht ganz sicher. Warum, könnt ihr im Folgenden lesen.

Orchid Chrome von Kleancolor, den ich mir damals mit sechs anderen Kleancolor-Lacken bestellt habe (irgendwo in Amerika, den Shop weiß ich leider nicht mehr), sieht in der Flasche zumindest mal toll aus. Ein Metallic-Lack mit Hologlitterbröckeln :) Beim Bestellen habe ich übrigens nicht gesehen, dass Orchid Chrome Glitter enthält. Die Überraschung beim Auspacken könnt ihr euch jetzt vorstellen. :D

Beim Swatchen habe ich dann gemerkt, dass der Lack ziemlich sheer bei einer Schicht ist, aber bei einer zweiten Schicht vollständig deckt. Leider trocknet der Lack durch die Holobröckel ziemlich hubbelig und braucht auf jeden Fall eine Schicht Topcoat. Ein weiterer Nachteil ist die lange Trocknungszeit. Bedenkt mal bitte, dass ich nur zwei dünne Schichten lackiert habe. Wie immer in der letzten Zeit habe ich als Überlack den Essie Good to go benutzt und konnte nach einer halben Stunde Trockungszeit trotzdem noch Macken mit den Nägeln reindrücken. Für mich in der Hinsicht ein Fail. :( Auch hatte ich am nächsten Morgen Abdrücke vom Schlafen auf den Nägeln, trotz Schnelltrockner.

Deswegen habe ich ihn jetzt an Ina Kiwiana weiter gereicht. Ich hoffe, du bist glücklicher damit! ^_^




-im Tageslicht-

1 Kommentar:

  1. Danke dir! :)
    Ja, ich hoffe, dass ich besser mit ihm klarkommen werde.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...