Montag, 8. Juni 2015

SINGS: Ein Lederlack von Tedi

Bei mir gab es gestern leider Probleme mit der Veröffentlichung, deswegen kommt mein Beitrag erst jetzt. Enjoy reading! ;)





Huhu! :)

Heute kommen unsere Beiträge zu SINGS (Schwarz ist nicht gleich schwarz) leider etwas später. Durch eine spontane Shoppingtour in Dresden zusammen mit Theresa konnten Ina Kiwiana und ich leider unsere Beiträge nicht rechtzeitig vorbereiten ;)

Meinen Lack habe ich bei Tedi gekauft. Dort finde ich in letzter Zeit wirklich viele schöne Lacke. Eigentlich möchte ich nicht mehr so viel kaufen, deswegen gehe ich dort jetzt seltener hin ;)

Der namenlose Lack hat ein Lederfinish. Und wie mein Sally Hansen-Lack vom Mittwoch ist auch er ein Onecoater ;) Leider trocknet er extrem schnell an, zusätzlich bleibt auch nicht genug Lack auf dem Pinsel hängen und dadurch reicht eine Schicht irgendwie doch nicht. Ich habe versucht, das durch eine zweite Schicht wieder grade zu biegen, aber danach war das Lederfinish irgendwie nicht mehr so gut vorhanden.

Außerdem hatte ich nach einigen Stunden schon Tipwear. Weil ich aber noch keine Fotos gemacht hatte, seht ihr auf den Fotos die Wülste an der Nagelspitze, wo ich versucht habe meine Tipwear zu kaschieren ;) Also, ich halte fest: schnell auftragen und nach einer Schicht muss möglichst alles perfekt sein ;)

Zumindest die Flasche ist ziemlich cool, findet ihr nicht? :D





Die Haltbarkeit kann ich mal wieder nicht richtig beurteilen. Ich muss ihn noch mal tragen, wenn ich ein paar Tage nicht arbeite, denn so hat er nicht mal einen Tag gehalten.

Ich weiß ja, dass Lederfinish die Gemüter spalten kann. Einige finden es total toll, andere sagen, das sei wie Bröckel auf den Nägeln... :D Deswegen würde mich mal EURE Meinung dazu interessieren! Und vielleicht habt ihr auch einen schwarzen Lack mit Sand- oder Lederfinish, den ihr uns zeigen wollt? Jeglicher anderer schwarzer Lack mit Extras interessiert mich und Ina natürlich auch ;)

Wenn ihr einen Beitrag schreibt, verlinkt doch bitte meinen und Inas Blog darin ;)






Ina zeigt heute übrigens einen Lack von Models Own mit dunkelgrünem Schimmer. Den werdet ihr bei mir auch noch sehen, ich besitze ihn nämlich auch und bei den Bildern bekomme ich direkt Lust, ihn zu lackieren :)








Kommentare:

  1. Sieht auf jeden Fall interessant aus, aber mein Fall ist das Lederfinish jetzt nicht.
    Blöd, dass der Lack so schnell antrocknet.
    Ich hoffe mal, dass Black Emerald bei dir keine Kopfschmerzen verursacht, ansonsten ist er aber wirklich schön :)

    LG, Ina

    AntwortenLöschen
  2. Von solchen Lederlack hab ich ja noch nie gehört, sieht aber ganz cool aus! :) Ich hab nur bei Sandlacken und generell bei Lacken, die dreidimensional sind, das Problem, dass ich den Lack dadurch viel schneller abknibbel oder irgendwo dran hängen bleibe! ;o

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...