Dienstag, 15. Dezember 2015

[Stamping-Sonntag] Erste Versuche mit dem Clear Jelly Stamper



DISCLAIMER: ALLE BILDER IN DIESEM POST KÖNNEN DURCH EINEN KLICK VERGRÖSSERT WERDEN :)

Huhu, liebe Freunde des Pinguins! :)

Mein letzter Beitrag für den Stamping Sonntag von Sandra hat mich darauf gebracht, mir den Clear Jelly Stamper zuzulegen. Da habe ich das Norweger-Muster für mein Design nämlich kreuz und quer gestampt (auch wenn es trotzdem alle toll fanden... danke! Ihr seid so lieb :* ). Nun ist der Clear Jelly Stamper angekommen. Bestellt habe ich über Amazon bei einem Shop namens Nail Fun. Ich habe für den Stamper 6,79 € plus 5,99 € Versand bezahlt. Mittlerweile kostet er 9,99 € und der Versand ist für Prime-Mitglieder kostenlos. Damn it. :D


Falls ihr euch fragt, wieso da so viele Finger sind: Mein Freund hat den Stamper für dieses Bild gehalten. Danke Schatz! :D
 

Zum Testen habe ich wild white days von essence über red lady von p2 gestampt. Hat eigentlich alles so weit funktioniert, bei mir nimmt der Clear Jelly Stamper die Motive gut auf. Wenn in meinem Design Lücken sind, dann liegt das daran, dass ich zu ungeduldig war und nicht vorher getestet habe. Auf der zweiten Hand war dann alles super ;) Mit einem anderen Lack habe ich allerdings noch nicht getestet. Die Stamping-Plate war wieder mal die BP-L018 vom Born Pretty Store, die ich auch schon für die Slawisten-Nägel mit den Matrioshkas und die Pullovernägel Versuch No. 1 verwendet habe. Den beigelegten Abzieher habe ich nicht benutzt. Ich verwende immer eine alte Krankenkassenkarte von meinem Freund. :)


 

Kurz gefasst: Ich kam mit dem Stamper sofort gut zurecht. Ob er regelmäßige Muster wie das Punkte-Design aus diesem Post hier so extrem verzieht wie der Creative Shop Stamper, muss ich noch ausprobieren ;)

Habt ihr schon vom Clear Jelly Stamper gehört? Würdet ihr ihn euch zulegen? Vergesst nicht, in der Galerie vorbei zu schauen! ;)
 

Kommentare:

  1. Hii! :)
    So ein schönes Muster. Perfekt zu Weihnachten! Sowas kommt morgen auch auf meinen Blog.
    Bin mit meinen Stampern von MoYou London wirklich sehr zufrieden, also brauche ich den Clear Jelly Stamper nicht wirklich.
    Eine Frage: Hast du dir schon mal überlegt eine abziehbare Latexmilch für´s einfachere sauber machen nach dem stampen zuzulegen?
    Ich frag nur, weil ich das immer zum Beispiel bei schwarz so schwer finde und es so lange dauert.
    Lg, MOna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist sogar ein PR Sample vom Born Pretty Store von so einer Latexmilch zu mir unterwegs. ;) Aber auch einfache Latexmilch in der Flasche habe ich mir mal gegönnt. Ich bin aber zu faul, um sie vorher aufzutragen. ;)

      Löschen
  2. Sieht toll aus!
    Ich bin ja ne richtige Stamping-Null... habs ein paar mal ausprobiert und wurd immer alles krum und dauert zu lange... deshalb ist mir irgendwie die Motivation flöten gegangen... ;-)
    Vielleicht sollte ich es mal mit dem Stamper versuchen???
    Mal sehen ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also gegen das Krumm-Stampen hilft der Clear Stamper auf jeden Fall! Ich konnte auch lange nicht stampen, bis ich einige Tips befolgt habe... mir schwebt da gerade ein neuer Post vor ;)

      Löschen
  3. Ich habe mir ihn auch gekauft und heute das erste Mal verwendet. Ich ärgere mich gerade, dass er bei Amazon nun so günstig zu haben ist, das war er noch nicht, als ich bestellt habe. Ich habe mit Versand noch 20€, direkt beim Hersteller bezahlt :(
    Dein Design gefällt mir sehr gut :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Seit einigen Tagen scheint es auch beim Born Pretty Store einen zu geben - für 2, 99 $ :'(

      Danke sehr! :)

      Löschen
  4. Wow, ich finde das ist wirklich toll geworden :) Super schön und perfekt passend zum Winter!

    Alles Liebe,
    Fee von Floral Fascination

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...