Mittwoch, 25. Juni 2014

Die große Ausnahme




Eigentlich mag ich kein Orange. Eigentlich ;)

Der einzige Lack in orange, der mir gefällt, ist dieser hier von Kiko: Orangiato Perlato. Im Rahmen von Lacke in Farbe... und bunt! von Lena und Cyw (die Farbe der Woche verrate ich euch jetzt mal nicht :D) möchte ich ihn heute mal vorstellen.

Besonders gefällt mir, dass Orangiato Perlato nicht streifig wird und in zwei Schichten deckt. Auch das Leuchten, das meine Kamera diesmal sogar einfangen konnte, finde ich schön.

Aufgehübscht habe ich ihn, weil pures Orange doch nicht so mein Fall ist, mit Red Glitter von Barry M., und ich muss sagen: Gefällt! Mein Freund sagt, es sieht aus, als hätte ich jemanden umgebracht und das Blut würde noch an meinen Fingern hängen... ah ja. >_<

Ich dagegen finde, es sieht aus wie Feuer. Ich kann mir Red Glitter auch gut so vorstellen wie hier bei Lackfein. (übrigens: ich WILL diesen Orly-Lack! :D ) Leider liess sich dieser Lack überhaupt nicht einfangen. Schade, Red Glitter ist so eine tolle Glitzerbombe.

Was sagt ihr zu Orange?








Kommentare:

  1. Die Farbe ist der Hammer. Da muss ich doch gleich mal bei meinen Kiko-Schätzchen stöbern, ob ich den nicht auch in meiner Sammlung vorfinde ;

    AntwortenLöschen
  2. Huch, ja echt! Mir geht's da so wie dir, Orange, also so richtig kräftiges, mag ich auch nicht, aber der hier von Kiko hat nicht nur einen sehr angenehmen Namen ;) sondern sieht auch richtig schön und elegant aus für Orange! Wirklich hübsch!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...und der feurig rote Glitzer passt übrigens bestens dazu, und sieht NICHT blutig aus (grüß mal deinen Freund ;)

      Löschen
    2. Hihi, danke;) Ich richt's ihm aus :D

      Löschen
  3. Hui, so schön leuchtend mag ich Orange! Und das sieht mal gar nicht blutig aus! :)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...