Freitag, 18. Juli 2014

Blue Friday: Sally Hansen Batbano Blue






Heute ist mal wieder Freitag, und damit Zeit für den Blue Friday von Hungry Nails :) Dies ist mein erster Sally Hansen-Lack in einer der normalen Flaschen, ansonsten besitze ich nur zwei der Sandlacke. Ich musste Batbano Blue haben, nachdem ich eine halbe Stunde lang durch unseren Müller getingelt bin und mit mir gehadert habe - neun Euro für einen Nagellack gebe ich nicht mal eben so aus. (Keep Pool von Catrice sieht ähnlich aus, wird aber extrem streifig, habe ich auf irgend einem Blog gesehen)

Batbano Blue ist auch noch limitiert - er war/ist in der Designer Collection 2014 erhältlich. Aber zum Glück habe ich nach meiner Entscheidung den letzten ergattert :)

Ein Pigmentierungswunder ist er nicht gerade, ich habe vier (dünne) Schichten aufgetragen. Das mehrfache Lackieren hat mir dank des Pinsels nichts ausgemacht. Ich musste den Pinsel nur einmal über den Nagel ziehen, weil er so schön geformt ist (endlich mal keine Ecken in meiner Maniküre :D). Leider rächten sich die vier Schichten, obwohl sie dünn waren. Trotz des Better Than Gel Nails Top Sealers (jaah, ich bunkere hier immer noch ein paar Flaschen von dem Zeug - das wird einfach nicht leer :) ) habe ich mir relativ schnell Macken in den Lack gehauen. Zum Glück erst nach den Fotos. Vielleicht ist der Top Sealer aber auch schlechter als der Lacura Top Coat (den ich die letzten Monate verwendet habe)? Hat das mal jemand verglichen?

Trotzdem gefällt mir der Lack. Ich glaube, diesen Satz habe ich schon hundertmal geschrieben, aber: er ist so BLAU *_*

Unten habe ich den Essence Crush on Blue aus der aktuellen Wave Godess-LE mit Batbano Blue verglichen. Als MsLinguini die Wave Godess-LE vorgestellt hat, habe ich sie gefragt, ob sie glaubt, dass die Lacke sich ähnlich sehen. Sie konnte mir leider nicht weiter helfen, weil sie den Sally Hansen nicht hat, aber jetzt kann ich ja Untersuchungen anstellen :)

Crush on Blue ist definitiv dunkler und nicht so durchscheinend wie Batbano Blue, irgendwie pastöser (auf dem Swatchstäbchen habe ich auch nur zwei Schichten gebraucht). Der Schimmer bei Batbano Blue ist gleichmäßig, während Crush on Blue kleine Fleks enthält. Also: beide Lacke haben in meiner Sammlung ihre Daseinsberechtigung :)

Bei Lackfein habe ich den Batbano Blue zum ersten Mal gesehen. Dort könnt ihr euch auch die anderen Lacke der Designer Collection ansehen ;)










Kommentare:

  1. Wow zwei wirklich schöne Lacke <3
    Den Nagellack aus der Wave LE habe ich auch <3
    Liebe Grüße
    Caro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie gesagt, sie haben definitiv beide ihre Daseinsberechtigung :)

      Löschen
  2. Tolles Blau und in Live noch tausend mal schöner! Freu mich schon auf das nächste Eis essen! :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohja, ich mag unsere konspirativen Nagellacktreffen :) Und das nächste Mal kochen wir richtig :) (ich hab den Lack schon den vierten Tag drauf :D)

      Löschen
  3. Wow der batbano blue ist wirklich toll, bin heute auch davor gestanden und wusste nicht ob ich ihn kaufen soll, hätte ich ihn doch nur mitgenommen :(
    Liebe grüße,
    Selli von totallynailart.blogspot.co.at

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
    2. Tut mir leid, dass ich dich angefixt habe, aber in der nächsten Sally Hansen-LE gibt es einen sehr ähnlichen Blauton ;)

      Löschen
  4. Wow, Batbano Blue ist soooo schön! <3

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...