Donnerstag, 1. Oktober 2015

[Lifub] claire's Liquid Metal - Rose Gold


im Schatten


Diesen Lack habe ich in Erfurt bei claire's gekauft. Der normale Preis hätte sieben Euro betragen, aaaber zum Glück gab es da gerade die berüchtigte 2 €-Aktion, die auch die Liquid Metals einschloss... :D Deswegen nenne ich Rose Gold, Gold und Purple mein eigen. Ein glänzendes Silber brauchte ich ja nicht mehr, weil ich den Push and Shove von OPI besitze ;)

Diese Lacke muss man sehr, sehr gut schütteln - gut, das steht ja oft auf Lacken, aber wer macht das schon ernsthaft, man will ja später keine Bläschen. ;)

Bei den Liquid Metals empfehle ich aber ausdrücklich das Schütteln, denn diese Lacke haben eine Konsistenz wie diese Lackstifte, mit denen man die Weihnachtskarten schreibt. Ihr wisst schon, die, wo man gefühlte tausendmal die Spitze rein drückt, damit was raus kommt und dann entleert sich praktisch der ganze Stift auf einmal und die Weihnachtskarte ist versaut... zumindest bei mir :D

Wenn diese Lacke nicht richtig geschüttelt werden, vermischt sich der Inhalt nicht richtig und man hat silberne unschöne Schlieren.


im direkten Sonnenlicht


Rose Gold ist mir persönlich leider etwas zu...blass. Als ich die Farbvorgabe zu Lacke in Farbe... und bunt! von Lena für diese Woche gelesen habe, habe ich alle Lacke, die in Frage kamen, neben meine roségoldene Lieblingskette gehalten. Und dieser Lack war noch am nächsten dran. Und ich habe ihn schon eine ganze Weile und noch nie getragen, also... ;)

Ich hab zwar einen Rillenfüller aufgetragen, aber trotzdem zeigt Rose Gold natürlich schön alle Unebenheiten in meinen Nägeln ;) Gedeckt hat hier eine Schicht, die auch ziemlich schnell getrocknet ist. Das matte Finish finde ich interessant. Die Liquid Metals könnten meiner Meinung nach aber alle einen Ticken mehr Farbe vertragen. Nur einen Ticken.

Zur Haltbarkeit kann ich leider noch nichts sagen, weil ich den Lack eben erst lackiert habe. ;)

Ich habe auch überall gelesen, dass man mit den Lacken super stampen kann, aber ehrlich gesagt bin ich dafür wohl zu doof. Die Lacke sind so flüssig, dass ich beim Abziehen alles auf der Stampingplate verteile. und bis es so hab, wie es sein soll, ist der Lack schon halb getrocknet (das geht ja rasend schnell) und ich kann mit dem Stempel nur das halbe Motiv aufnehmen... an alle die mit den Liquid Metals stampen: WIE MACHT IHR DAS? o.o

Habt ihr auch bei der 2 €-Aktion bei claire's zugeschlagen? Und sind Liquid Metals dabei gewesen? Was sind eure Erfahrungen mit den Lacken?

Kommentare:

  1. Wenn du mit dem aufnehmen des Motivs Probleme hast könntest du ja mal Motive mit größeren Ausstanzungen versuchen. Da trocknet das ganze nicht so super schnell, als wenn du ein feines Design wählst. :)
    Auf alle Fälle eine super coole Farbe! Erinnern mich an meine Sally Hansan Color Foil Lacke! :)
    Lg, MOna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den Tip, ich werde es mal mit größeren Flächen probieren :)

      Die Color Foil-Lacke hätte ich auch gerne gehabt! Wo hattest du die denn her? :)

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...